Gebetsraum

Der Gebetsraum ist ein Ort, wo Himmel und Erde aufeinandertreffen und wo der liebende Blick Gottes über allem steht. Denn im Gebetsraum soll immer mehr das passieren, was im Himmel passiert (vgl. Offb 4,8-11 & 5,8): Unmittelbare Gemeinschaft mit Gott, Lobpreis und Fürbitte Tag und Nacht, ohne Unterbruch. Ein Ort, an dem Musik, gesungene und gesprochene Gebete nonstop ineinanderfliessen. Dabei entsteht eine Dynamik, die ruhige und besinnliche wie auch leidenschaftliche und laute Momente zulässt. Sowohl das persönliche Gebet als auch das gemeinsame Gebet im Team haben Platz.

 

Gebetszeiten

Montag

14:00 - 15:00
Lobpreismusik

15:00 - 16:00
Lobpreismusik

16:00 - 17:00
Lobpreis mit der Bibel

17:00 - 18:00
Lobpreis mit der Bibel

Dienstag

13:00 - 14:00
Lobpreismusik

14:00 - 15:00
Fürbitte

15:00 - 16:00
Ruhiger Lobpreis

16:00 - 17:00
Lobpreismusik

Mittwoch

18:00 - 19:00
Lobpreismusik

19:00 - 20:00
Fürbitte

20:00 - 21:00
Fürbitte

21:00 - 22:00
Lobpreismusik

Donnerstag

13:00 - 14:00
Lobpreismusik

14:00 - 15:00
Lobpreismusik

15:00 - 16:00
Ruhiger Lobpreis

16:00 - 17:00
Fürbitte

Freitag

13:00 - 14:00
Lobpreismusik

14:00 - 15:00
Lobpreismusik

15:00 - 16:00
Ruhiger Lobpreis

16:00 - 17:00
Lobpreismusik

Kurzfristige Änderung der Gebetsform ist möglich.

 

Erklärung zu den Gebetsformen

Lobpreis mit der bibel

Zweistündige Meditation einer vorher festgelegten Bibelstelle. Ein Team von Betern und Musikern lässt gesungene sowie gesprochene Gebete spontan und improvisiert ineinander fliessen. Diese Gebetsform ist eine gute Möglichkeit, das Wort Gottes über einen längeren Zeitraum zu betrachten und mit Jesus ins Gespräch zu kommen. Sobald die Sänger einen Refrain anstimmen, ist jeder herzlich eingeladen mitzusingen. Anwesende können die gleiche Bibelstelle für sich mitbeten oder einfach zuhören.

Fürbitte

Kombination von Lobpreis und gesungenen sowie gesprochenen (Fürbitt-)Gebeten. Ein Gebetsleiter gibt das Anliegen und die Gebetsschwerpunkte vor. Es wird in verschiedenen Anliegen gebetet, z.B. für Luzern, für die Schweiz, für die Kirche in der Schweiz, verfolgte Christen, aktuelle Ereignisse usw. Anwesende sind herzlich eingeladen, im Herz mitzubeten und bei den Refrains mitzusingen. Jeder kann am Mikrofon beten, sobald der Gebetsleiter dazu einlädt.

Ruhiger Lobpreis

Ruhige Lobpreiszeit, die normalerweise von einem Lobpreisleiter gestaltet wird, indem er Lieder singt und diese immer wieder mit spontanen und frei gesungenen Elementen kombiniert. Jeder ist eingeladen mitzusingen, in Gottes Gegenwart zu verweilen, das Wort Gottes zu meditieren oder für sich ins Gebet zu gehen.

Lobpreismusik

Durch ruhige Musik aus der Musikanlage entsteht eine Atmosphäre, in der jeder für sich selbst beten kann, wie es ihm liegt.